Сервис для
сео - оптимизаторов

Найди ошибки на сайте
Ошибки мешают продвижению сайта
Исправь ошибки на сайте
Сайт без ошибок продвигать легче
Получи новых клиентов
Новые клиенты принесут больше прибыль

So stellen Sie einen Computer nach dem Entfernen von Viren wieder her

  1. Passwörter ändern
  2. Stellen Sie sicher, dass die Viren wirklich entfernt werden.
  3. Bestimmen Sie, wie Viren in den Computer gelangen

Lesen Sie, welche Maßnahmen nach dem Entfernen von Viren auf dem Computer zu ergreifen sind . Identifizieren und Beseitigen von Viren auf Ihrem PC. Wenn Ihr Computer mit Viren oder anderer schädlicher Software infiziert ist, ist die Reinigung nur der erste Schritt. Um die weitere Sicherheit des Computers zu gewährleisten, sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich.

Beachten Sie, dass nicht jede Warnung eines Antivirenprogramms vor einer Gefahr eine Infektion des Computers bedeutet. Also wie nicht jeder Computerscan mit Antivirensoftware bedeutet ihre vollständige Beseitigung. Wenn der Virus vor dem Zeitpunkt erkannt wird, an dem er auf dem Computer ausgeführt werden konnte, ist alles in Ordnung. Wenn danach - Sie haben ein Problem.

Inhalt:Inhalt:

  1. Passwörter ändern.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Viren wirklich entfernt werden.
  3. Bestimmen Sie, wie Viren in den Computer gelangen.

Passwörter ändern

Benutzer verwenden einen Computer, um E-Mails, Online-Banking-Websites, soziale Netzwerke und andere wichtige Konten zu verwenden. Wenn Sie davon ausgehen, dass sich auf Ihrem Computer Viren befinden, können diese Ihre Kennwörter kopieren und an andere Schadprogramme weitergeben. Mithilfe Ihres E-Mail-Kontos können solche Programme Ihre Kennwörter auf anderen Websites zurücksetzen und auf diese Weise Zugriff auf Ihre Konten erhalten.

Um dies zu verhindern, sollten Sie nach dem Entfernen von Viren von Ihrem Computer die Kennwörter der von Ihnen verwendeten Konten ändern: E-Mail, Online-Banking und andere, bei denen Sie sich von einem früheren infizierten Computer aus anmelden. Daher ist es sogar besser, Kennwörter auf einem anderen, authentisch sauberen Computer zu ändern.

Einige Benutzer, für die die Sicherheit ihrer Konten am wichtigsten ist, verwenden spezielle Passwort-Manager-Programme, um die sichersten und eindeutigsten Passwörter zu erstellen.

Einige Benutzer, für die die Sicherheit ihrer Konten am wichtigsten ist, verwenden spezielle Passwort-Manager-Programme, um die sichersten und eindeutigsten Passwörter zu erstellen

Stellen Sie sicher, dass die Viren wirklich entfernt werden.

Wenn Malware in Ihren Computer eindringt und zu funktionieren beginnt, kann sie viele unangenehme Dinge bewirken. Beispielsweise installieren einige Viren Rootkit-Programme auf einem Computer und verwenden sie, um sich im System zu tarnen. Viele Arten von Trojanern öffnen auch nach dem Start das Tor und laden viele andere Arten von Malware von Remote-Servern herunter.

Mit anderen Worten, wenn Ihr Computer infiziert war, ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen. Es muss nicht davon ausgegangen werden, dass der Computer bereits sauber ist, da das Virenschutzprogramm alle Viren entfernt hat. Es ist besser, es mehrmals mit verschiedenen Antivirenprogrammen zu scannen, einschließlich Online- oder Download-Versionen. Auf diese Weise können Sie mit Rootkit-Programmen getarnte Viren erkennen.

Möglicherweise müssen Sie auch Windows neu installieren oder die Systemrücksetzfunktion in den ursprünglichen Zustand versetzen. Dies ist zeitaufwendiger, insbesondere wenn keine Sicherung des Systems vorhanden ist. Nur in diesem Fall können Sie hundertprozentig sicher sein, dass Ihr System nicht infiziert ist.

Nur in diesem Fall können Sie hundertprozentig sicher sein, dass Ihr System nicht infiziert ist

Bestimmen Sie, wie Viren in den Computer gelangen

Wenn Viren in den Computer eindringen damit die Malware wieder hineinkommen kann. Daher müssen Sie den Schutz Ihres Computers überprüfen und verhindern, dass Viren erneut in Ihren Computer eindringen.

Windows ist ein komplexes Betriebssystem. Beispielsweise gibt es mehr als 50 verschiedene Arten potenziell gefährlicher Dateierweiterungen, die einen Virus enthalten können. Hier sind die wichtigsten Fragen, die der Benutzer beantworten muss, um zu verstehen, inwieweit sein Computer sicher ist.

  • Verwenden Sie ein Antivirenprogramm? - Wenn auf Ihrem Computer kein Antivirenprogramm installiert ist. Dann muss es installiert werden.
  • Sind auf Ihrem Computer Java-Anwendungen installiert? - Java ist eine Quelle von Sicherheitsproblemen. Die meisten Computer im Internet verfügen über eine veraltete und anfällige Java-Version, mit der böswillige Websites Virenprogramme auf dem Computer des Benutzers installieren können. Wenn auf Ihrem Computer eine Java-Anwendung installiert ist, löschen Sie diese. Wenn Sie diese Anwendung auf Ihrem Computer benötigen, deaktivieren Sie mindestens das Java-Plugin in Ihrem Browser.
  • Gibt es unnötige Plugins in Ihrem PC-Browser? - Notieren Sie sich die installierten Browser-Plugins, die Sie auf Ihrem Computer verwenden. Häufig installieren die Schadprogramme selbst die benötigten Plugins und verwenden sie, um andere Programme ohne Wissen des Benutzers auf den Computer herunterzuladen. Es ist besser, alle Plugins, die Sie nicht verwenden, aus dem Browser zu entfernen.
  • Ist Ihr Betriebssystem für die automatische Aktualisierung konfiguriert? - Es ist besser, Windows so zu konfigurieren, dass Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden. Die Verwendung irrelevanter Versionen von Programmen und Betriebssystemen ist gefährlich. Täglich tauchen im Netzwerk eine große Anzahl neuer Viren auf Das Betriebssystem Ihres Computers sollte dafür bereit sein .
  • Wie aufmerksam sind Sie mit den Programmen, die Sie ausführen? - Seien Sie vorsichtig beim Herunterladen und Installieren von Programmen auf Ihrem Computer. Versuchen Sie, nicht zufällig auf Pop-up-Werbung zu klicken und keine Anwendungen und Plug-ins zu installieren, die in Kleinschrift angeboten werden. Führen Sie das Programm nicht aus und öffnen Sie keine Dateien, die von einer unbekannten Adresse per E-Mail gesendet wurden.

Nichtbeachtung der grundlegenden Sicherheitsregeln Bei der Verwendung eines Computers kommt es letztendlich zum Ausfall des Betriebssystems und zum Datenverlust des infizierten Computers. Wenn der Benutzer die Verwendung von Antivirenprogrammen und -technologien vergisst, riskiert er nicht nur den Verlust der Daten seines Computers, sondern auch den Zugriff auf seine Online-Accounts.

Verwenden Sie ein Antivirenprogramm?
Sind auf Ihrem Computer Java-Anwendungen installiert?
Gibt es unnötige Plugins in Ihrem PC-Browser?
Ist Ihr Betriebssystem für die automatische Aktualisierung konfiguriert?
Wie aufmerksam sind Sie mit den Programmen, die Sie ausführen?